Hügelgräber-Route

E-Bike Fahrrad
Tourendaten
medium
37 km
2:25 h
96 m
97 m
55 m
15 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt

Pferdemarkt (am Rathaus), 27356 Rotenburg (Wümme)

Zielpunkt

Pferdemarkt (am Rathaus), 27356 Rotenburg (Wümme)

Versteckte archäologische Funde rund um Rotenburg (Wümme)

Die 40 km lange Hügelgräber-Route umfasst viele versteckte archäologische Stätten rund um Rotenburg (Wümme), führt durch eine waldreiche Landschaft und quert mit der Wümme, Rodau und Wiedau gleich drei Flüsse.









Ausstattung und Merkmale
Viel Wald
Eintagestour
Halbtagestour
Rundtour
Baden
Einkehrmöglichkeit
Unterkunftsmöglichkeit
Rundtour
Beschilderung
Gute Anbindung an ÖPNV
Viel Wald
Eintagestour
Halbtagestour
Wegbeschreibung
Die Route startet am Pferdemarkt in Rotenburg (Wümme), direkt am Rathaus und führt zunächst zum Museumsgelände des Heimatmuseums. Dort stand einst die im Jahr 1195 vom Verdener Bischof Rudolf erbaute Burg, die 1576 in ein Schloss umgebaut wurde. Danach geht es zum Waldfriedhof, auf dem sich neben der Kapelle ein größeres Hügelgrab aus der Bronzezeit befindet.

Sie passieren die kleinen Flüsschen Wiedau und Rodau und fahren durch den Forst Lintel. Versteckt offenbaren sich hier zu beiden Seiten einzelne Erdhügelgräber, die wahrscheinlich auch aus der Bronzezeit stammen. Viele von ihnen waren ursprünglich von einem Graben, einem Steinkranz oder einem Steinkreis umgeben. Weiter geht es durch das Grafeler Holz bis nach Unterstedt. Über einen kleinen Abstecher gelangen Sie zum Hempberg. Dort lassen sich rund 31 Grabhügel nachweisen. Der eindrucksvollste Hügel wurde 2005 restauriert.

Über das Flüsschen Wümme, durch die Landschaft der Wümmeniederung und durch die herrlichen Dörfer Waffensen und Bötersen leitet Sie die Fahrradroute zum Ziegeleiberg, der sich mitten im Luhner Holz befindet und in den Forst Weichel. In beiden zusammenhängenden Wäldern sind noch zwei Gräbergruppen mit jeweils 24 Gräbern fast vollständig erhalten. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis nach Rotenburg (Wümme).

Die Route führt durch die folgenden Orte:
Rotenburg (Wümme) – Unterstedt – Waffensen – Jeerhof – Bötersen – Borchel – Rotenburg (Wümme)



Tipp des Autors
Sehenswertes und interessante Punkte entlang der Strecke:
  • Rotenburg (Wümme) mit Heimathaus, Fußgängerzone, Stadtkirche und Waldfriedhof samt Hügelgrab
  • Forst Lintel, Grafeler Holz und Hempberg mit Hügelgräbern
  • Dörfer Unterstedt, Waffensen und Bötersen
  • Luhner Holz, Ziegeleiberg und Forst Weichel mit Hügelgräbern
Anfahrt
Die Radtour beginnt mitten in der Innenstadt von Rotenburg (Wümme), auf dem Pferdemarkt in der Nähe des Rathauses.

Rotenburg (Wümme) erreichen Sie aus Bremen oder Hamburg kommend über die A 1 (Abfahrt Stuckenborstel) sowie B 75 (Ausfahrt Rotenburg Mitte). Wenn Sie aus Hannover anreisen, folgen Sie der A 27 (Abfahrt Verden Nord) und nehmen Sie die B 215 in Richtung Rotenburg (Wümme).

Parken
Wenn Sie die Tour in Rotenburg (Wümme) beginnen, stehen Ihnen kostenfreie Parkplätze am Bahnhof zur Verfügung. Zudem gibt es kostenpflichtige Parkplätze in der Rotenburger Innenstadt. Achten Sie darauf, wie lange Sie dort parken dürfen.

Öffentliche Verkehrsmittel
Die Kreisstadt Rotenburg (Wümme) ist sehr gut per Bahn erreichbar. Die Bahngesellschaft "metronom" bietet eine direkte Verbindung zwischen Hamburg und Bremen, mit Rotenburg (Wümme) als Zwischenstopp. Zudem verkehrt die EVB direkte zwischen Verden und Rotenburg (Wümme), so dass auch eine unkomplizierte Anreise aus Hannover oder Minden möglich ist. Bei allen diesen Zugverbindungen ist eine Fahrradmitnahme möglich. Weitere Informationen zu den Bahnverbindungen zum Bhf Rotenburg (Wümme) finden Sie unter. www.bahn.de

Daneben gibt es zahlreiche Busverbindungen, die nach Rotenburg (Wümme) führen, jedoch ohne Mitnahmemöglichkeit von Fahrrädern führen (Busbahnhof Zeven). 
Weitere Informationen zu den Busverbindungen nach Zeven finden Sie hier: www.vbn.de

Literatur
Prospekt Radtouren rund um Rotenburg (Wümme), mit Kurzinfos und Tourenverläufen zu allen drei Themenrouten.

Der Prospekt kann direkt beim Informationsbüro der Stadt Rotenburg (Wümme) über tib@rotenburg-wuemme.de angefordert werden. Zudem ist er über die Online-Prospektbestellung des Touristikverbandes Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V. bestellbar.


Karte/Karten
Karte Rad-Wanderwege in der Samtgemeinde Tarmstedt; Preis: 2,00 € zzgl. Versandkosten; bestellbar bei der Tourist-Information Samtgemeinde Tarmstedt e.V. per E-Mail über tourisinfo@tarmstedt.de oder telefonisch unter +49 4283 / 89319
 
Kompass-Radkarte Radregion Landkreis Rotenburg (Wümme); Maßstab 1:60.000; Kompass Verlag; ISBN 978-3-85026-549-2; Preis 7,99 €; erhältlich über den Buchhandel oder über www.kompass.de 

ADFC-Regionalkarte Radlerparadies Landkreis Rotenburg (Wümme) zwischen Hamburg und Bremen; Maßstab 1:75.000; BVA-Verlag; ISBN 978-3-87073-673-6; Preis 8,95 €, erhältlich über den Buchhandel oder über www.fahrrad-buecher-karten.de 

Wegekennzeichen
Folgen Sie dem weißen Logoschild mit der braunen Aufschrift Hügelgräber-Route und dem darauf abgebildeten Steingrab.

Weitere Infos / Links
Der Landkreis Rotenburg (Wümme) verfügt über ein ca. 1.800 km langes und ausgeschildertes Radwegenetz. Sternradfahrer können von einem Ort aus gleich mehrere Routen ansteuern. Für mehrtägige Touren stehen zudem acht Radfernwege zur Verfügung.

Sollten Sie Unstimmigkeiten oder Fehler in der Beschilderung oder in der Ausweisung der Routen vorfinden, sehen Sie es uns bitte nach. Wir sind am Thema dran! Zurzeit findet eine kreisweite Qualitätsüberprüfung des Radwegenetzes und der Radrouten statt. Die Ergebnisse werden uns weiterhelfen, sämtliche Schwachstellen (z. B. fehlende Wegweisung, verdrehte Schilder, unpassierbare Abschnitte) zu ermitteln und zu beheben.

Sie benutzen zur Tourenplanung und unterwegs die App KOMOOT? Dann dürfte es Sie freuen, dass sämtliche unserer Radtouren auf dem Online-Portal KOMOOT zu finden sind. Sie können sich den GPX-Track zur Tour auch hier herunterladen (siehe grünes Feld rechts, unterhalb der Karte) und diesen direkt auf dem Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone speichern. Zur weiteren Planung und zum Routing vor Ort gibt es diverse kostenfreie Apps und Programme, mit deren Hilfe man sich die heruntergeladenen GPX-Tracks (z. B. auf einem Smartphone) anzeigen lassen kann.

Quelle:

Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.

destination.one

Organisation:

Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.

Zuletzt geändert am 28.07.2021

ID: t_100258900



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.