Cohn-Scheune Rotenburg (Wümme)

Heimat-/Heimatkundemuseum Regionalmuseum
Jüdisches Museum in historischer Fachwerkscheune

Das Jüdische Museum Cohn-Scheune in Rotenburg zeigt die Geschichte der jüdischen Einwohner der Region, besonders die der Familie Cohn vom 18. Jahrhundert über Holocaust und Exil bis in die heutige Zeit.

In der Dauerausstellung lässt sich an Touch-Screens weiter forschen. Im Seminarraum werden Exponate zur jüdischen Religion und Kultur gezeigt und per „Tablet“ erläutert. Zum Angebot gehören Vorträge, Lesungen, Filme, Workshops und Sonderausstellungen (siehe Internetseite).

Das Gebäude wurde originalgetreu im Ort umgesetzt und war vorher die Schneiderwerkstatt der Familie Cohn.

Öffnungszeiten

Während der Corona-Pandemie ist das Museum nur sonntags geöffnet.

Ausstattung und Merkmale
Schlechtwetterangebot
für Gruppen
für Schulklassen
für Familien
Senioren geeignet
Deutsch
Englisch
Barzahlung vor Ort
WC-Anlage
Barrierefreies WC
Barrierefreier Zugang
Ruhetage

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag

Preisinformationen


Erwachsene: 2,00 Euro pro Person

Schüler, BDF, FÖJ, Azubis und Studenten, Menschen mit Behinderung: freier Eintritt

Schulklassen und Lehrer nach schriftlicher Voranmeldung: freier Eintritt

Führungen bis 20 Personen: 30,00 Euro + Eintritt

Anreise

Die Cohn-Scheune liegt in einer 20er Zone gegenüber der Stadtkirche Rotenburg (Wümme).
Direkt auf dem Gelände der Cohn-Scheune gibt es keinerlei Parkplätze. Jedoch rund um die Stadtkirche, am Kirchhof, sind genügend Parkplätze vorhanden.

Mit dem PKW:
Die Kreisstadt Rotenburg (Wümme) erreichen Sie aus Bremen oder Hamburg kommend über die A 1 (Abfahrt Stuckenborstel) sowie B 75 (Ausfahrt Rotenburg Mitte). Wenn Sie aus Hannover anreisen, folgen Sie der A 27 (Abfahrt Verden Nord) und nehmen Sie die B 215 in Richtung Rotenburg (Wümme).

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln:
Die Kreisstadt Rotenburg (Wümme) ist sehr gut per Bahn erreichbar. Die Bahngesellschaft "metronom" bietet eine direkte Verbindung zwischen Hamburg und Bremen, mit Rotenburg (Wümme) als Zwischenstopp.

Zudem verkehrt die EVB zwischen Verden und Rotenburg (Wümme), so dass auch eine unkomplizierte Anreise aus Hannover oder Minden möglich ist. Bei allen diesen Zugverbindungen ist eine Fahrradmitnahme möglich. Weitere Infos zu den Bahnverbindungen finden Sie unter. www.bahn.de

Es gibt auch zahlreiche Busverbindungen, die nach Rotenburg (Wümme) führen. Weitere Infos zu den Busverbindungen Sie hier: www.vbn.de

Weitere Infos

Verknüpfen Sie einen Besuch der Cohn-Scheune mit einem Spaziergang auf dem Kulturpfad Rotenburg , der die wichtigsten Kunst- und Kulturobjekte der Stadt miteinander verbindet und mittels Infotafeln erklärt.

Quelle:

Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.

destination.one

Organisation:

Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.

Zuletzt geändert am 22.07.2021

ID: p_100051077



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.