Rudolf-Schäfer-Haus Rotenburg

Atelier Gästeführung/Gästeführer:in Galerie Historisches Gebäude Regionalmuseum Museum privater Garten Garten WC öffentlich
Stadtmuseum und ehemaliges Künstleratelier

Dieses denkmalgeschützte Fachwerkhaus ist eines der letzten kleinstädtischen Bürgerhäuser, wie sie für Rotenburg typisch waren. Seine Bewohner übten die Jahrhunderte hindurch ihr Handwerk aus oder betrieben Handel und nebenbei oft Landwirtschaft.

1911 erwarb der Kirchenmaler Rudolf Schäfer das Haus. Er ließ in den oberen Räumen große Fenster einbauen, richtete dort sein Atelier ein und lebte bis zu seinem Tod 1961 in dem Haus.

Das historische Haus in der Großen Straße 15 beherbergt heute ein kleines Museum zur Geschichte und zum Wirken des bekannten Kirchenmalers und wird für Ausstellungen und Veranstaltungen genutzt.
Die Eheleute Christiane und Joachim Looks haben dabei geholfen, den kleinen Garten am Rudolf-Schäfer-Haus zu einem romantichen Kleidod herzurichten. Hier lässt sich kurz verweilen und Ruhe tanken.

Bei Interesse einer Führung durch das Haus sprechen Sie uns gerne an!


Öffnungszeiten

Das Rudolf-Schäfer-Haus ist jeden Samstag von 10:00 bis 12:30 Uhr geöffnet.

Zusätzlich zu den regelmäßigen Öffnungszeiten können auch individuelle Besichtigungen nach Vereinbarung stattfinden.

Ausstattung und Merkmale
Schlechtwetterangebot
für Gruppen
für Schulklassen
für Familien
Senioren geeignet
Deutsch
Englisch
kostenpflichtig
kostenfrei
WC-Anlage
Barrierefreier Zugang
Ruhetage

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Sonntag, alle Feiertage geschlossen

Preisinformationen

Der Eintritt ist frei, Spenden sind gerne willkommen.

Anreise

Das Rudolf-Schäfer-Haus befindet sich mitten in der Fußgängerzone von Rotenburg (Wümme)

Mit dem PKW:
Die Kreisstadt Rotenburg (Wümme) erreichen Sie aus Bremen oder Hamburg kommend über die A 1 (Abfahrt Stuckenborstel) sowie B 75 (Ausfahrt Rotenburg Mitte). Wenn Sie aus Hannover anreisen, folgen Sie der A 27 (Abfahrt Verden Nord) und nehmen Sie die B 215 in Richtung Rotenburg (Wümme).

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln:
Die Kreisstadt Rotenburg (Wümme) ist sehr gut per Bahn erreichbar. Die Bahngesellschaft "metronom" bietet eine direkte Verbindung zwischen Hamburg und Bremen, mit Rotenburg (Wümme) als Zwischenstopp.

Zudem verkehrt die EVB zwischen Verden und Rotenburg (Wümme), so dass auch eine unkomplizierte Anreise aus Hannover oder Minden möglich ist. Bei allen diesen Zugverbindungen ist eine Fahrradmitnahme möglich. Weitere Infos zu den Bahnverbindungen finden Sie unter. www.bahn.de

Es gibt auch zahlreiche Busverbindungen, die nach Rotenburg (Wümme) führen. Weitere Infos zu den Busverbindungen Sie hier: www.vbn.de

Weitere Infos

Verbinden Sie einen Besuch des Rudolf-Schäfer-Hauses gerne mit einem Bummel durch die Fußgängerzone, mit einem Spaziergang auf dem Kulturpfad Rotenburg oder mit einer Rundwanderung auf dem etwa 20 km langen Rundwanderweg "NORDPFAD Rotenburger Wasserreich", der genau am Haus vorbei führt.

Quelle:

Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.

destination.one

Organisation:

Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.

Zuletzt geändert am 27.07.2021

ID: p_100050832



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.